Gemeinsam gegen Einsam - Stiftung Rückhalt spendet Tablets

In den langen Wochen der Corona-Krise haben Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige eine schwere Zeit durchgemacht: Die Struktur im Alltag ging verloren und die sozialen Kontakte mussten extrem eingeschränkt werden – gerade weil die meisten von ihnen zur Risikogruppe zählen.
Für viele waren die Kontakte über facebook oder WhatsApp die einzigen Wege zur Außenwelt. Leider stehen den meisten behinderten Menschen diese Medien aus Kostengründen nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung.
Die Stiftung Rückhalt steht für Inklusion statt Isolation und möchte daher behinderten Menschen eine Möglichkeit bieten, sich mit ihren Kollegen,  Freunden und der Familie auszutauschen.

Die Idee: Tablets erwerben und diese bedürftigen behinderten Menschen zur Verfügung stellen und sie langfristig bei der Nutzung unterstützen.

Die ersten Tablets wurden in der reha Wohnanlage Am Staden übergeben. Die Bewohner sind glücklich, dass sie nun Kontakt mit Familie und Freunden halten können. 

Weitere 20 Tablets wurden in den Neunkircher Wohnanlagen vergeben. Der Sparverein Saarland erklärte sich spontan zu einer Spende von 5000 Euro bereit, um die Aktion zu unterstützen. So können noch viele weitere Tablets gekauft und verteilt werden.

Thomas Vogelgesang
Vorstandsmitglied Stiftung Rückhalt

thomasvogelgesang@rehagmbh.de


Unterstützen Sie "Gemeinsam gegen Einsam"

Wenn auch Sie die Aktion unterstützen möchten, überweisen Sie bitte Ihre Spende auf das Konto der Stiftung Rückhalt:  
DE 44 5925 2046 0050 0555 50

Und geben Sie bitte im Betreff Ihren Namen und Adresse ein, Sie erhalten dann eine Spendenbescheinigung, die Sie 
beim Finanzamt absetzen können.

Oder Sie spenden schnell und einfach über betterplace.de.